• Hai Phong,  Vietnam

    Hai Phong – Motorroller, Palmen und unglaublich liebenswürdige Einwohner so weit das Auge reicht!

    Nach meinen ersten vier Wochen in Vietnams drittgrößter Stadt, kann ich nur sagen: Hai Phong, ich werde dich vermissen! Ende April habe ich mich, bepackt mit einem großen Rucksack und und einem Gefühlschaos aus Freunde, Angst und Neugierde, auf den Weg nach Vietnam gemacht. Nach ca. 26 Stunden und zwei verspäteten Flügen bin ich endlich in Hai Phong angekommen. Dort wurde ich von meiner Betreuerin Huong und ihrer Familie abgeholt und zu meiner Gastfamilie gebracht. Meine Gastfamilie besteht aus der Oma Cuc, der Mutter Thuy und dem Sohn Minh. Sie leben in einem großen, wunderschönen Haus, in dem ich mein eigenes Zimmer und Bad habe. Der Sohn und die Gastmutter…