• Costa Rica,  Santa Ana

    Costa Rica 2022

    Ich saß im Flugzeug, unwissend, ob ich in den ersten Nächten schon bei einer Gastfamilie unterkommen kann, oder ob ich überhaupt bei einer Gastfamilie unterkommen kann. Doch gleich am Flughafen wurde ich von Johnny, einem Mitarbeiter der Franz-Liszt-Schule herzlichst willkommen geheißen und zu meinen Gasteltern Emilia und Luis in der kleinen Stadt Santa Ana (15km entfernt von der Hauptstadt San José) gebracht. Gastfamilie Sabine und ich wohnen in einem Bungalow in einem gesicherten Viertel. Einem sogenannten „Condominio“, von denen es hier sehr viele gibt. Die Portiere am Eingang des Viertels schenkten uns beim Ein- und Austreten immer ein breites Lächeln. So startet man gut in den Tag, wenn man sich…

  • Allgemein

    Szia aus Ungarn!

    Viele Frühlingsgrüße aus der kleinen Stadt Oroshàza Als ich nach ein paar Tagen in Budapest in der kleinen Stadt Oroshàza ankam, wurde ich am Bahnhof nicht nur von meiner Betreuungslehrerin Szilvia begrüßt, sondern auch von einigen Siebtklässlern, die sich sehr freundlich vorstellten. Die Jungs hatten sogar ein Schild mit „Herzlich Willkommen“ dabei, das große Plakat hatten sie im Klassenzimmer vergessen. Leider bemerkte ich nach meinem ersten Schultag, dass ich Corona habe… Das Kennenlernen der neuen Stadt und der Menschen dort verschob sich dadurch. Auch musste ich mich an den späteren Schultagen erst einmal bei den Lehrerkollegen durchfragen, um für den Nachmittag Freizeitbeschäftigungen zu bekommen. Es dauerte etwas, aber jetzt bin…

  • Allgemein

    Welcome Muzungu!

    Uganda – „Die Perle Afrikas“ wie es einst von Winston Churchill bezeichnet wurde. Und ja, es ist traumhaft schön hier. Selbst in der großen unüberschaubaren und Menschen überfüllten Hauptstadt Kampala sieht man überall Bäume. Und fährt man übers Land, ist es zu allen Seiten hin grün. Landschaftlich hat das Land definitiv einiges zu bieten! Aber auch die Menschen hier sind sehr freundlich, hilfsbereit und wirken, trotz der im Vergleich zu Deutschland meist ärmlichen Verhältnisse, glücklich. Daran, auf der Straße ständig gegrüßt zu werden, musste ich mich allerdings erst gewöhnen. Meist erfolgt das durch ein „Hello Muzungu. How are you?“ oder „Hello Muzungu. Where are you going?“. Muzungu ist die Bezeichnung…

  • Allgemein,  Porto,  Portugal

    Wunderschönes Portugal …

    Mittlerweile bin ich seit fast 6 Wochen hier in Porto und ich muss sagen, die Zeit vergeht verdammt schnell… gefühlt mit jedem Tag schneller! Es fühlt sich mittlerweile alles heimisch und vertraut an und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass mein Praktikum in etwas mehr als 2 Wochen schon zu Ende ist! Anschließend werde ich noch etwas in Portugal reisen und freue mich da auch total drauf! Ich habe mich echt total in das Land verliebt! Im Norden Portugals gibt es sehr viel zu entdecken und man kann von Porto aus super viele Tagesausflüge in andere Städte und zu Stränden unternehmen. Letztes Wochenende hab ich mit meiner Betreuungslehrkraft und…

  • Allgemein

    Praktikum Usiko Jamestown

    Ich bin nun schon seit fünf Wochen im Praktikum in Jamestown/Stellenbosch.Unser Praktikum ist so aufgeteilt, dass wir drei Tage die Woche an der Grundschule (1.-7. Klasse, am anderen Ende von Stellenbosch) und zwei Tage die Woche bei Usiko im Projekt sind. Ich finde diese Zweiteilung super und liebe den abwechslungsreichen Alltag! In diesem Block möchte ich gerne die Arbeit von und bei Usiko ein klein wenig näher beschreiben. jj Usiko Die Organisation Usiko ist eine Non-Political Organisation (NPO/NGO), die vor rund 20 Jahren gegründet wurde. Das Ziel von Usiko ist es, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die in eher schwierigeren Verhältnissen aufwachsen, in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Mithilfe von Lifeskills-Sessions…

  • Allgemein

    Zwischen Ananas und „lekker slaap“

    Südafrika, über 9000 Kilometer entfernt von unserem schönen Bayern. Wilde Küsten mit traumhaften Stränden, bezaubernde Landschaften, lebhafte Menschen und ein impulsives Kapstadt. Ungefähr so habe ich mir das südlichste Land Afrikas vorgestellt. Und am 28. März 2022 wurde der Traum dann war. Unser Flugzeug landete kurz vor Sonnenaufgang am Kap und unser Abenteuer konnte beginnen. Zwei Monate dürfen wir im Rahmen des BLLV Auslandspraktikums nun hier sein und Menschen, die Natur und das südafrikanische Schulsystem kennenlernen. Dieser Blog-Beitrag soll einen Überblick geben, wie das Leben in diesem Land so abläuft, wie Einheimische uns begegnen, was Ananas in jedem Salat zu tun hat und wie es ist in einem südafrikanischen Supermarkt…

  • Allgemein

    Сайн байна уу? Сайхан Монгол орон – Hallo schöne Mongolei!

    Mein allererster Eindruck von der Mongolei war genauso wie ich es mir vorgestellt habe. Schon vom Flugzeug aus konnte ich die endlose hügelige Landschaft bewundern. Auch die Fahrt vom Flughafen zur Gastfamilie vorbei an Jurten und Vieherden war sehr schön, zumindest bis zu dem Zeitpunkt als im Tal eine graue Smog-Decke aufgetaucht ist und der Fahrer mir erklärt hat, dass darunter die Hauptstadt liegt.

  • Allgemein,  Norwegen,  Oslo

    Hei fra Oslo!

    Auch wenn ich mich bemüht habe: Norwegisch ist verdammt schwer zu lernen und zugegebenermaßen kenne ich die wenigen norwegischen Ausdrücke, die in diesem Beitrag vorkommen, nur dank meiner Gastfamilie (und Google Translate ;)). Doch da hier fast jeder sehr gutes Englisch spricht, sind meine überschaubaren Sprachkenntnisse kein größeres Problem und von den ersten Wochen am Oslofjord kann ich daher nur Gutes berichten. Oslo ist eine wunderschöne Stadt mit moderner Architektur sowie zahlreichen historischen Bauten und umgeben vom Fjord auf der einen und dichten Wäldern auf der anderen Seite. Eine solche Mischung aus Stadt und Natur lässt eigentlich keinerlei Wünsche offen. Je nach Lust und Laune kann man entweder ein Stadtbummel…

  • Allgemein,  Costa Rica,  Santa Ana

    Costa Rica = Pura Vida!

    Nun ist schon fast die Hälfte meiner Zeit hier vergangen und zugleich fühlt es sich an wie ein einziger Wimpernschlag. „Pura Vida!“ würden die Einheimischen hier nun sagen und Recht haben sie, denn gerade nach der Pandemie sollte man jede Sekunde auf vollste auskosten und genießen. Und genau das tun wir hier auch während unserer Zeit im wunderschönen Costa Rica! Gastfamilie – Emilia & Luis Während unserem Aufenthalt in Santa Ana sind wir bei einer sehr herzlichen und liebevollen Gastfamilie untergebracht. Emilia und Luis sind ein älteres Ehepaar, das uns schon am ersten Tag erklärt hat, dass wir für sie jetzt wie ihre Enkelkinder sind. Sie haben selbst 4 Kinder…

  • Allgemein,  Musha,  Ruanda,  Umudugudu

    Meine ersten Schultage an der High School in Ruanda

    Rückblick:Ein riesiges Schulgelände, das mitten in eine saftig grüne Berglandschaft integriert ist, sowie über 300 SchülerInnen wartete auf mich an der High School im Osten Ruandas. Die Lehrkräfte waren sehr über meine Ankunft erfreut, empfingen mich sehr herzlich und haben mich sofort in ihr Team aufgenommen. So unternehmen wir auch neben der Schulzeit gemeinsame Aktivitäten wie beispielsweise Basketballspielen oder Ausflüge. Auch für die SchülerInnen war ich eine Überraschung, weshalb viele zunächst zurückhaltend waren und sich nur zögerlich wagten, mit mir auf Englisch zu sprechen. Als jedoch das Eis gebrochen waren, zeigten sie sich interessiert und stellten mir viele Fragen über das Leben in Deutschland, den Schulalltag, die Kultur und vieles…