• Lettland

    Labā diena no Rīgas!

    Ich bin völlig überwältigt von den Eindrücken dieser Woche. Es wird hier zwar nie langweilig, doch diese Woche war besonders spannend für mich. Denn ich hatte das erste Mal die Möglichkeit, zu unterrichten und habe die Grundschule kennengelernt, welche von den Bewohnern Rūjiena schmunzelnd „kleine Schule“ genannt wird. Das finde ich schon ein bisschen witzig, denn die weiterführende Schule ist im Vergleich zu deutschen Schulen auch keine große Schule. Aber hier muss alles in einer anderen Dimension betrachtet werden, denn Lettland ist alles andere als ein großes Land. Als ich in der Grundschule ankam, wurde ich sofort (genau wie in der Rūjiena Vidusskola) sehr herzlich empfangen und gleich gefragt, ob…

  • Allgemein,  Lettland

    Eine Schulfeier und ein Trip nach Rėzekne

    Es ist schon wieder Montag. Unglaublich wie schnell die Zeit hier vergeht! Etwas müde sitze ich nun hier in Rūjiena in der WG und denke an das vergangene, sehr ereignisreiche Wochenende. Am Freitag Abend feierten die Zwölftklässler der Rūjiena Vidusskola ihre vor sich liegenden Abschlussprüfungen und ich durfte dabei sein. Die Halle war sehr festlich geschmückt, jeder hatte sich für dieses Event schick gemacht und fast jeder Lehrer der Schule war anwesend. Zunächst fand ich es etwas seltsam, dass die Abschlussfeier vor den Abschlussprüfungen stattfand, doch das ist eine langjährige Tradition hier in Lettland. Genauso wie die Tatsache, dass die Abschlussklasse ein Theaterstück vorträgt, welches sie monatelang eingeübt haben. Dementsprechend…

  • Auslandspraktikum Lettland
    Allgemein,  Lettland

    Meine erste Woche in Lettland

    Die Sonne strahlt vom wolkenlosen Himmel auf mich herab und das Wochenende erstreckt sich in seiner vollen Länge vor mir. Die besten Voraussetzungen, um die erste Woche hier in Lettland Revue passieren zu lassen. Ich bin letzte Woche Donnerstag in der ländlichen Stadt Rūjiena angekommen. Sie liegt im Norden des Landes, nahe der Grenze zu Estland und wird von den Einwohnern liebevoll als die lettischste aller lettischen Städte bezeichnet, da hier nur knapp 5% der Bevölkerung einer anderen Nationalität angehören. Als ich ankam war mein erster Eindruck: `Wow, ist das eine kleine Stadt`. Doch für die Menschen hier ist sie der Dreh- und Angelpunkt für alle umliegenden Dörfer, da sie…

  • Neuseeland,  Nordinsel

    Die ersten drei Wochen in Wellington

    Nachdem endlich alle Arbeiten an der Uni in Deutschland erledigt waren, begann meine Reise an das andere Ende der Welt. Auf der Fahrt zum Flughafen in Deutschland begann es zu schneien und ich dachte mir, wie schön, dass mich schon sehr bald warme Temperaturen und Sommerwetter erwarten. Der Flug dauerte einfach ewig und ich freute mich sehr, als ich endlich in Neuseeland ankam. Mein Gastvater und seine Tochter warteten schon am Flughafen und haben mich herzlich empfangen. Zu Hause angekommen, habe ich dann auch den Rest der Familie kennengelernt. Sie haben mir gleich einmal die Umgebung gezeigt und wir haben einen Spaziergang zum Strand gemacht, der ganz in der Nähe…

  • Neuseeland,  Nordinsel

    Die erste Schulwoche in der South Wellington Intermediate School

    Die erste Schulwoche begann montags mit dem ersten Schultag nach den Ferien. In den ersten beiden Tagen der Woche trafen sich nur die Lehrer, um organisatorische Sachen zu besprechen und alles für das kommende Schuljahr vorzubereiten. Da meine Gastfamilie in Tawa wohnt, machen wir uns jeden Morgen um spätestens sieben mit dem Auto auf den Weg, setzen Prue in der Innenstadt bei ihrem Büro ab und fahren dann weiter in die Schule. Offiziell beginnt der Schultag um 8.45, wir dagegen kommen schon gegen halb 8 an. Howard hat als einer der beiden Konrektoren viel Büroarbeiten in der Schule zu erledigen und muss deshalb morgens, wie auch nach offiziellem Schulschluss recht…

  • Oroshaza,  Ungarn

    Winter am Táncsics Mihály Gimnázium

    „Jó napot“ ihr Lieben, ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit aus Ungarn. Das erste Drittel meines halben Jahres am Táncsics Mihály Gimnázium in Orosháza neigt sich dem Ende zu. Ich kann kaum glauben, dass ich jetzt schon seit fast 8 Wochen hier bin. Die Zeit vergeht so schnell und schon geht es mit rasenden Schritten auf die Weihnachtsferien zu. 

  • Indonesien

    Selamat datang an der SMA N 15 Surabaya, Indonesia

    Liebe Leserinnen und Leser, 6 Wochen habe ich an der Senior High School SMA N 15 in Surabaya, der zweitgrößten Stadt Indonesiens, verbracht. Es war extrem heiß. Die Stadt ist riesig, laut und anstrengend und die Luft ist furchtbar schlecht. Die Klassen sind groß, die Tage waren lang, es war nicht immer einfach. ABER es war einfach wunderbar! Ich bin nach einem 27-Stunden-Flug an einem Donnerstag Ende Februar in Surabaya gelandet. Mein Empfangskomittee bestand aus mehreren Lehrkräften und meiner Gastschwester Marshanda und ich wurde als Erstes gleich mal zum Durian Essen ausgeführt. Hätte ich die berühmt-berüchtigte Frucht, deren Verzehr beispielsweise an vielen Flughäfen in Asien verboten ist, weil sie einfach…

  • Allgemein,  Indonesien

    Bogor 2018 Pollution Solution „Mach Kunst aus deinem Müll“ – ein Projekt zum Thema Nachhaltigkeit

    Anfang Februar diesen Jahres begann ich mit einem Auslandspraktikum in Indonesien. Insgesamt dauerte es 6 Wochen. Mein Volontariat absolvierte ich an der Madamia-School in der Nähe  der Haupstadt Jakarta. Ursprünglich war ich dafür vorgesehen, die dort beschäftigten Deutschleherer zu unterstützen. An der Madamia-School wird schon ab der ersten Klasse jedes Fach in Englisch unterrichtet. Dieses Privileg ist darauf zurückzuführen, dass es sich um eine international angesehene Privatschule handelt, die sich allerdings nicht alle Eltern für ihre Kinder leisten können. Die Schule bietet diverse Möglichkeiten sich in Kunst, Sport und Sprachbildung zu entwickeln. Die Bildungseinrichtung besteht aus einer Grundschule, einer mit Deutschland vergleichbaren Realschule sowie einem Gymnasium. Als meine Mitpraktikantin Barbara…

  • Allgemein,  Indonesien

    HORAS – Deutschunterricht in Pandan, SMA N 1 Mataulli

    Liebe Leserinnen und Leser, Dear friends, Indonesia wars, um genau zu sein Pandan auf Sumatra. Ich freue mich euch davon zu erzählen! Denn es war mit einer der besten Zeiten, die ich bisher in meinem kurzen Leben hatte. Pandan is a great place at Sumatra in Indonesia. I had the pleasure to stay there for seven weeks and now I’d be pleasured to tell you more about it. Since it was one of the greatest times I ever experienced in my short life. Das ganze Abenteuer fing am 14. August 2018 an. Ich reiste von Prag aus nach Jakarta mit Zwischenstopp in Qatar. Der Flug dauerte insgesamt 15 Stunden und…

  • Thailand

    Sawadii Kah

    Sawadii Kha meine Lieben. Meine Zeit hier in Thailand ist super schön. Die Arbeit an der Schule macht sehr viel Spaß und die Schüler sind sehr interessiert daran Deutsch zu lernen. Nach der allmorgendlichen Versammlung bei der um 8 Uhr die Nationalhymne gesungen, ein buddhistisches Gebet gesprochen und der König gelobt wird, geht es in den Unterricht. Neben interkulturellem Faktenwissen und Hilfe bei der Aussprache übernehme ich auch die Aufgabe den Schülern mehr Allgemeinwissen über Deutschland zu vermitteln. Neben Weihnachtskarten basteln und Weihnachtslieder singen stand auch kochen auf dem Stundenplan. Wir haben, typisch Deutsch, gemeinsam Schnitzel mit Kartoffelsalat gekocht. Die Schüler hatten sehr viel Spaß dabei das Essen zuzubereiten und…