• Musha,  Ruanda,  Umudugudu

    Mwraramutse Rwanda!

    Nun sind wir schon ein paar Wochen hier im wunderschönen grünen und hügeligen Ruanda und haben uns langsam an die afrikanische Gelassenheit angepasst. Wir wohnen hier in Musha, einem kleinen Dorf ca. eine Stunde von der Hauptstadt Kigali entfernt. Dort befindet sich das Hameau de Jeunesse, das Waisendorf, welches Pater Hermann Schulz hier aufgebaut hat. Wir werden jeden Morgen vom Bellen der Hunde bzw. vom Krähen der Hähne geweckt. Nach dem Frühstück laufen wir zur nahe gelegenen Schule. Der Unterricht beginnt täglich um 7:30 Uhr und endet für uns um 12:30 Uhr mit einem anschließenden Mittagessen im Hameau. Die ruandische Küche basiert auf einer Hauptbeilage (Kartoffeln, Kochbananen, Reis) und Hülsenfrüchten/…

  • Ruanda,  Umudugudu

    Schule in Umudugudu

    Nun sind wir schon eine ganze Woche hier und selbst im Tandem-Unterricht haben wir uns mittlerweile schon gut eingelebt. Wir passen nach und nach die Unterrichtsformen –und Aufgaben an die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler an und haben das Gefühl dass sie mit unseren Anforderungen gut klarkommen. Besonders das Tabu-Spiel (Wörter erklären) macht ihnen besonders Spaß!

  • Ruanda,  Umudugudu

    Welcome to Umudugudu

    Muraho aus Ruanda! Seit letztem Donnerstag sind wir, Conni und Johanna, in Ruanda. Der erste Eindruck war mehr als positiv. Schon am Flughafen waren die Menschen unfassbar freundlich und hilfsbereit, sodass die Fahrt in unser Dorf Umudugudu durch all die grünen Hügel und Bananenplantagen schon direkt entspannend war. Wir wurden sehr herzlich empfangen mit einem wunderbaren Essen.