• Neuseeland,  Nordinsel

    Die ersten drei Wochen in Wellington

    Nachdem endlich alle Arbeiten an der Uni in Deutschland erledigt waren, begann meine Reise an das andere Ende der Welt. Auf der Fahrt zum Flughafen in Deutschland begann es zu schneien und ich dachte mir, wie schön, dass mich schon sehr bald warme Temperaturen und Sommerwetter erwarten. Der Flug dauerte einfach ewig und ich freute mich sehr, als ich endlich in Neuseeland ankam. Mein Gastvater und seine Tochter warteten schon am Flughafen und haben mich herzlich empfangen. Zu Hause angekommen, habe ich dann auch den Rest der Familie kennengelernt. Sie haben mir gleich einmal die Umgebung gezeigt und wir haben einen Spaziergang zum Strand gemacht, der ganz in der Nähe…

  • Neuseeland,  Nordinsel

    Die erste Schulwoche in der South Wellington Intermediate School

    Die erste Schulwoche begann montags mit dem ersten Schultag nach den Ferien. In den ersten beiden Tagen der Woche trafen sich nur die Lehrer, um organisatorische Sachen zu besprechen und alles für das kommende Schuljahr vorzubereiten. Da meine Gastfamilie in Tawa wohnt, machen wir uns jeden Morgen um spätestens sieben mit dem Auto auf den Weg, setzen Prue in der Innenstadt bei ihrem Büro ab und fahren dann weiter in die Schule. Offiziell beginnt der Schultag um 8.45, wir dagegen kommen schon gegen halb 8 an. Howard hat als einer der beiden Konrektoren viel Büroarbeiten in der Schule zu erledigen und muss deshalb morgens, wie auch nach offiziellem Schulschluss recht…

  • Nordinsel

    Wenn alle in der Klasse mitanpacken!

    Kaum betritt man das Gelaende der Bishop Edward Gaines Catholic School in Tokoroa, so sieht man sofort wie die Schueler vor Schulbeginn auf dem grossen Sportplatz vor den Klassenzimmern Basketball spielen, auf Gymnastikbaellen herumhuepfen und Seilspringen. Im Musikraum gleich neben an ueben einige Kinder Schlagzeug und Gitarre spielen.  Die Atmosphaere ist ausgelassen und entspannt.

  • Neuseeland,  Nordinsel

    Am anderen Ende der Welt…

    … bin ich vor knapp eineinhalb Wochen nach einer kleinen Odyssee endlich angekommen, und wurde gleich von meinen tollen, herzlichen Gasteltern empfangen. Nach 3 Stunden Autofahrt vom Flughafen Wellington aus sind wir dann im hübschen kleinen W(h)anganui, wo ich die nächsten 4 Wochen verbringen werde, angekommen.

  • Neuseeland,  Nordinsel

    Die ersten zwei Wochen an der „Greatest Little School in the Universe“

    Zwei Wochen bin ich nun schon hier in Laingholm, einem Vorort von Auckland. Die Zeit vergeht wie im Flug und ein Drittel meines Praktikums an der Laingholm Primary School ist schon vorbei. Kein Wunder, wenn man so herzlich von der Gastfamilie und der Praktikumsschule aufgenommen wird. Bereits nach dieser kurzen Zeit sind einige Unterschiede deutlich sichtbar.

  • Neuseeland,  Nordinsel

    Erste Woche an der Laingholm Primary School in der Naehe von Auckland

    Tena koutou katoa (Hi everyone) No Wuerzburg ahau (I am from) Ko Laingholm toku kura (My school is in) Ko Anna toku ingoa (My name is) No reira, tena koutou, tena koutou, tena koutou katoa (Thank you for listening) Diese Begruessung habe ich gleich am zweiten Tag an der Laingholm Primary School im schoenen Neuseeland gelernt. Eigentlich geht sie noch etwas laenger, was auch davon abhaengt, in welchem Schuljahr die Schueler sind. Aber fuer mich reicht das fuers Erste vollkommen. Das ganze wird Toku Pepeha genannt und ist eine typische Begruessung in der Sprache der Maori. Maori zu lernen ist fuer die Schueler hier nicht verpflichtend, aber die Lehrer versuchen,…