• Allgemein,  Lettland,  Rūjiena

    Atā Lettland! – meine letzten beiden Wochen

    Obwohl mein Aufenthalt in Lettland letzte Woche ein sehr abruptes Ende aufgrund der sich ausbreitenden Pandemie nahm, möchte ich dennoch von den zwei sehr schönen und spannenden vorherigen Wochen erzählen. Wie ich bereits im letzten Blogeintrag erwähnt habe, durfte ich mit einer meiner Mitbewohnerinnen ein Projekt für die Jahrgangsstufen 1 – 3 veranstalten. Die Idee kam uns, als wir uns in der WG über aktuelle Ereignisse in unseren Ländern unterhalten und festgestellt haben, dass Deutschland und Dänemark beide Fasching bzw. Fastelavn feiern. Da dies in Lettland nicht der Fall ist, hatten wir beide den Wunsch einen Teil unserer Heimat mit den Kindern zu teilen. Schnell konnten wir unsere Koordinatorin in…

  • Lettland,  Rūjiena

    Lettische Traditionen und eine Erkundungstour durch Cēsis

    Halbzeit! Bereits ein Monat ist für mich hier in Lettland vergangen. Ich fühle mich immer noch sehr wohl und habe mich in der kleinen Stadt gut eingelebt. Die letzten zwei Wochen waren sehr ereignisreich. Ich hatte einiges in der Schule zu tun. Neben den Stunden in den Deutschklassen wollte ich nun auch mehr in die „kleine“ Schule (1.-3. Klasse) und mir den Unterricht zuerst anschauen, um danach selbst Stunden für die Kinder vorzubereiten. Dabei beschränkt sich mein Unterricht auf Englisch, was jedoch kein Problem für mich oder die Kinder darstellt, da sie schon seit der ersten Klasse die Sprache lernen. Es ist wirklich interessant zu sehen, wie der Unterricht hier…

  • Lettland,  Rūjiena

    Lettischer Schulalltag und ein Ausflug nach Riga

    Nun ist auch schon die zweite Woche hier in Lettland vorbei. Der Alltag ist so langsam eingekehrt und ich schaue auf eine ereignisreiche, aber auch anstrengende Woche zurück. Die Schulwoche begann für mich, neben weiteren Hospitationen, mit eigenem Unterricht, den ich in den Klassen 4 – 7 zu verschiedenen Themen des Fachs „Sozialkunde“ gehalten habe. Trotz der bestehenden Sprachbarriere, da ich kein lettisch spreche, hatte ich wirklich das Gefühl, dass die Schülerinnen und Schüler mich verstanden und mich als Lehrerin akzeptierten. Ich bin froh, dass ich mich getraut habe, diese Aufgabe schon nach kurzer Zeit zu übernehmen. Dadurch hab ich nicht nur mehr über den lettischen Schulalltag und die Kinder…

  • Lettland,  Rūjiena

    Sveiki Rūjiena!

    Die erste Woche meines zweimonatigen Abenteuers ist bereits schon an mir vorbei geflogen! Manchmal kann ich es immer noch nicht glauben, dass ich endlich in Lettland angekommen bin. Völlig erschöpft kam ich letzten Freitag in meiner internationalen (7 verschiedene Nationalitäten!) WG in Rūjiena an. Die „volunteers“ aus der ganzen Welt und ich leben im Kulturhaus der Stadt, welches ganz zentral im Ort zu finden ist. Die ersten Tage musste ich mich echt an den vielen Trubel gewöhnen, aber ich glaube genau das macht dieses Projekt besonders! Es hat mich sehr gefreut, dass mir Maruta, meine super nette Ansprechpartnerin und langjährige Englischlehrerin an der Secondary School, an meinem ersten Wochenende in…

  • Lettland,  Rūjiena

    Die lettische Schweiz

    Wie aufregend die letzten Tage wieder waren! Ich weiß gar nicht, womit ich anfangen soll beim Erzählen. Vielleicht am Anfang der Woche. Ja, das wäre wahrscheinlich angebracht. Die Woche nach den Ferien startete für mich sehr rasant mit sehr viel eigenständigem Unterricht, was nach dieser wenig entspannten Ferienwoche wirklich eine kleine Herausforderung für mich darstellte. Denn die Schüler sollten natürlich nicht merken, dass ich mich nicht hundertprozentig fit fühlte, sondern etwas lernen und von mir motiviert und animiert werden – und das auf Englisch! Das war zu Beginn gar nicht so leicht, doch mit der Zeit gewöhnte ich mich immer mehr daran. Nichtsdestotrotz ist es natürlich anstrengender als auf der…

  • Lettland,  Rūjiena

    Ein wahres Kauderwelsch

    Langsam, ganz langsam findet der Frühling auch in Lettland Einzug. Noch etwas zögerlich, aber dennoch sichtbar vertreibt er den launischen Winter und lässt den Schnee schmelzen. Zurück bleiben große Pfützen und die Hoffnung auf den Beginn der warmen Monate, während die Sonne schüchtern hinter den dichten Wolken hervorspitzt und die ersten Schneeglöckchen aus der Erde lockt. Dieser Frühlingsanfang kam genau pünktlich zu den Ferien letzte Woche, was wirklich super war. Doch auch wenn ich nicht zur Schule musste, hatte ich nicht viel Freizeit. Denn das Jugendzentrum bot eine kreative Woche für alle Schüler in dieser Stadt an und ich hatte mich dazu entschieden, dort mitzuhelfen. Das war auch gut so,…

  • Lettland,  Rūjiena

    Die (angebliche) Heimat des Bösen

    Tag 28 von 45 fliegt im Eiltempo an mir vorbei. Ich kann kaum glauben, dass ich in zweieinhalb Wochen schon wieder in meinem Zimmer in Deutschland sitzen werde und alles, was von meinem Auslandspraktikum bleiben wird, die Erinnerung daran sein soll. Doch anstatt an die Zukunft zu denken, will ich lieber bis es soweit ist den Moment genießen und alle Erfahrungen mitnehmen, die ich machen kann. Denn es gibt so viel Neues zu lernen und mehr als tausend interessante Plätze zu erkunden. Und damit ich während meines Auslandspraktikums so viel wie nur irgendwie möglich von diesem Land sehe, reise ich sehr viel und verbringe gefühlt mehr Zeit im Bus und…

  • Lettland,  Rūjiena

    Labā diena no Rīgas!

    Ich bin völlig überwältigt von den Eindrücken dieser Woche. Es wird hier zwar nie langweilig, doch diese Woche war besonders spannend für mich. Denn ich hatte das erste Mal die Möglichkeit, zu unterrichten und habe die Grundschule kennengelernt, welche von den Bewohnern Rūjiena schmunzelnd „kleine Schule“ genannt wird. Das finde ich schon ein bisschen witzig, denn die weiterführende Schule ist im Vergleich zu deutschen Schulen auch keine große Schule. Aber hier muss alles in einer anderen Dimension betrachtet werden, denn Lettland ist alles andere als ein großes Land. Als ich in der Grundschule ankam, wurde ich sofort (genau wie in der Rūjiena Vidusskola) sehr herzlich empfangen und gleich gefragt, ob…

  • Lettland,  Rūjiena

    Eine Schulfeier und ein Trip nach Rėzekne

    Es ist schon wieder Montag. Unglaublich wie schnell die Zeit hier vergeht! Etwas müde sitze ich nun hier in Rūjiena in der WG und denke an das vergangene, sehr ereignisreiche Wochenende. Am Freitag Abend feierten die Zwölftklässler der Rūjiena Vidusskola ihre vor sich liegenden Abschlussprüfungen und ich durfte dabei sein. Die Halle war sehr festlich geschmückt, jeder hatte sich für dieses Event schick gemacht und fast jeder Lehrer der Schule war anwesend. Zunächst fand ich es etwas seltsam, dass die Abschlussfeier vor den Abschlussprüfungen stattfand, doch das ist eine langjährige Tradition hier in Lettland. Genauso wie die Tatsache, dass die Abschlussklasse ein Theaterstück vorträgt, welches sie monatelang eingeübt haben. Dementsprechend…

  • Auslandspraktikum Lettland
    Lettland,  Rūjiena

    Meine erste Woche in Lettland

    Die Sonne strahlt vom wolkenlosen Himmel auf mich herab und das Wochenende erstreckt sich in seiner vollen Länge vor mir. Die besten Voraussetzungen, um die erste Woche hier in Lettland Revue passieren zu lassen. Ich bin letzte Woche Donnerstag in der ländlichen Stadt Rūjiena angekommen. Sie liegt im Norden des Landes, nahe der Grenze zu Estland und wird von den Einwohnern liebevoll als die lettischste aller lettischen Städte bezeichnet, da hier nur knapp 5% der Bevölkerung einer anderen Nationalität angehören. Als ich ankam war mein erster Eindruck: `Wow, ist das eine kleine Stadt`. Doch für die Menschen hier ist sie der Dreh- und Angelpunkt für alle umliegenden Dörfer, da sie…