• Allgemein

    Mein Ausflug in ein mongolisches Schullandheim

    Direkt nach ein paar Tagen im mongolischen Schulalltag erwartete mich eines meiner bisherigen Highlights meines Praktikums: ich wurde eingeladen mit den älteren Schülern, also den Klassen 6 bis 12, zusammen ins Schullandheim zu fahren und diese einmalige Gelegenheit nutzte ich natürlich gerne. Am Montag früh ging es los und nach ca. einer Stunde erreichten knapp 250 SchülerInnen, etwa 15 Lehrer und ich, als einziger Praktikant, das Schullandheim. Ich war wirklich froh einmal aus der Millionenstadt Ulaanbaatar raus zu sein und außerhalb der Stadt erwartete mich wirklich eine andere Welt: es lag überall Schnee und man konnte die Weite der Mongolei etwas erahnen. Ich kann mir nur denken, wie schön es…